Eine Seminarreihe in Zusammenarbeit mit der   Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen und dem Landesamt für Denkmalpflege Hessen, in 12 Wochenblöcken, die über drei Jahre verteilt stattfinden (4 Wochenblöcke/Jahr)

 

Seminargebühr  // pro Wochenblock // 635,- Euro (inkl. Seminarunterlagen, Mittagessen und Getränke)
Mitglieder der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen erhalten 10% Ermäßigung.

Für dieses Seminar werden Fortbildungspunkte entsprechend der Kammerregelung der AKH vergeben. Bei anderen Kammern wird bei rechtzeitiger Anfrage ein Antrag auf Vergabe gestellt.

Durch Anklicken des Wochenblocks wird das Detailprogramm ca. 3 Monate vor Seminarbeginn als pdf-Datei angezeigt.

Landesamt für Denkmalplege Hessen

7. – 11. November 2022

Wochenblock IV  Reihe 23  

Anmeldung online

Anmeldung nur für Teilnehmer/in der laufenden Reihe

5 Tage       635,– Euro 

Vorbereitung denkmalpflegerischer Maßnahmen: Bauaufnahme – Voruntersuchungen

Zeitliche Einordnung historischer Bauten und ihr Werdegang  ·  Historische Bauforschung: Fragestellung, Befunde, Dokumentation, Zusammenfassung und analytische Betrachtung  ·  Untersuchung und Beurteilung historischer Gründungen  ·  Untersuchungen am Tragwerk und deren Dokumentation  ·  Untersuchungen an Holzgefügen  ·  Restauratorische Untersuchungen  ·  Raumklimatische Voruntersuchungen  ·  Gesundheitsschädliche Stoffe im Bauwerk  ·  Bauphysikalische und bauchemische Voruntersuchungen  ·  Floristische und vegetationskundliche Analyse als Instrument der Gartenarchäologie  ·  Authentische Überlieferung: Exkursion  ·  Dokumentation:  Darstellungsmethoden, Systematik und Archivierung, Untersuchungsergebnisse der Fachdisziplinen und ihre  Integration in die Planung – Dokumentation als Gewerk des/der Architekten/in

____________________________ ________________________________________

5. – 9. Dezember 2022

Wochenblock XII  Reihe 22  

Anmeldung online

5 Tage      635,– Euro 

Bauteile, Ausstattung, Haustechnik: Reparatur, Restaurierung und Modernisierung

Historische Tapeten und Wandbespannungen: Geschichtliche Entwicklung sowie Sicherung, Konservierung und Restaurierung  ·  Restaurierung und Ergänzung historischer Terrazzoböden  ·  Historische Gestaltung von Wand- und Ausstattungsoberflächen  · Belichtung und Beleuchtung historischer Räume: Grundlagen und Lichtwerkstatt – Bedeutung und Praxisbeispiele  ·  Exkursionen  ·  Der Ablauf der Denkmalbaustelle: Vorbereitung, Bauüberwachung, Abnahme, Gewährleistung und Qualitätssicherung  ·  Das Leistungsbild des Architekten bei der Arbeit am Kulturdenkmal und Möglichkeiten der Vertragsgestaltung  ·  Bauüberwachung, Abnahme, Gewährleistung und Qualitätssicherung am Kulturdenkmal: Juristische Anforderungen

____________________________ ________________________________________

6. – 10. Februar 2023

Wochenblock V  Reihe 23  

Anmeldung online   

    5 Tage      635,– Euro  

Planung: Ansprüche des Denkmals und des Projektes

Denkmalschutzrecht  ·  Förderung von Denkmalprojekten aus unterschiedlichen Programmen  ·  Steuerliche Begünstigung der

Erhaltung von Kulturdenkmälern  ·  Zusammenwirken städtebaulicher, siedlungsgeschichtlicher und baugeschichtlicher

Faktoren  ·  Planungsrecht und Umsetzung denkmalpflegerischer Ziele  ·  Siedlungs- und Baustrukturen des 20. Jahrhunderts  ·  Exkursion in die ländliche Umgebung  ·  Stadtentwicklung und Denkmalschutz

____________________________ ________________________________________

6. – 10. März 2023

Wochenblock I  Reihe 24  

Anmeldung online                        !AUSGEBUCHT!             Warteliste

5 Tage      635,– Euro 

Einführung

Einführung in die Bau- und Kunstdenkmalpflege, archäologische und paläologische Denkmalpflege  ·  Garten- und Industriedenkmalpflege: Ziele, Aufgabenfelder und Gegenstandsbereiche  ·  Baustoffe: Lehm, Holz, Eisen und Stahl, Natur- und Kunststein und Beton  ·  Denkmäler als historische Baukonstruktionen in Mauerwerk, Holz, Beton, Stahl und Mischkonstruktionen  ·  Tragverhalten historischer Baukonstruktionen  ·  Projektbeispiele: Denkmalbaustelle(n)

____________________________ ________________________________________

24. – 28. April 2023

Wochenblock VI  Reihe 23  

Anmeldung online   

5 Tage      635,– Euro 

Planung: Ansprüche des Denkmals und des Projektes

Nachhaltigkeit als denkmalpflegerische Konzeption  ·  Baubestand und Investitionen: Ertragskalkulationen  ·  Vorunter-suchungen und Umnutzung  ·  Alternativen: Planungs- und Maßnahmenkonzepte des Tragwerksplaners  ·  Kostenplanung beim Bauen im  Bestand  ·  Bauphysikalische Rahmenbedingungen beim Einbau neuer Installationen und Heizanlagen  ·  Systematik beim Planen und Bauen im Bestand: Orientierungssystem in der Praxis  ·  Erarbeitung eines Nutzungskonzeptes für das Aufmaßobjekt aus Wochenblock III  ·  Zur Wirtschaftlichkeit beim Bauen im Bestand  ·  Kooperative Gesprächs-

____________________________ ________________________________________

22. – 26. Mai 2023

Wochenblock II  Reihe 24  

Anmeldung online   

Anmeldung nur für Teilnehmer/in der laufenden Reihe möglich!  Warteliste

5 Tage      635,– Euro  

Einführung

Stadtbaugeschichte und Siedlungsformen  ·  Erhaltung der historischen Kulturlandschaften, Baudenkmäler als Repräsentanten von Baugattungen  ·  Bauphysik: Materialfeuchte und Klima  ·  Zwischen Haus und Landschaft: Exkursion Fulda zur historischen Siedlungstopografie  ·  Erfassung von Kulturdenkmälern  ·  Die Geschichte der Denkmalpflege und ihre Aufgaben  ·  Rolle und Verantwortung des Architekten in der Denkmalpflege  ·  Geschichte des Architekten- und Ingenieurberufes

__________________________________________________________________________________________
Möglichkeit zum Eintrag in die Liste “Energieberater/in für Baudenkmale”:
Der Abschluss der Fortbildungsreihe “Architekt/in, Planer/in in der Denkmalpflege”  wird für Absolventen mit der entsprechenden  Grundqualifikation (Architekt/in, Ingenieur/in) und der  Zusatzqualifikation im Bereich Energieeffizienz (Energieberater/in)  als weitere Zusatzqualifikation im Bereich Denkmalpflege anerkannt.
Dies bedeutet, dass Energieberater/innen mit entsprechender  Grundqualifikation, die die Fortbildungsreihe “Architekt/in, Planer/in  in der Denkmalpflege” absolviert haben, einen Antrag auf Eintrag in die  Liste “Energieberater/in für Baudenkmale”  bei der Koordinierungsstelle  stellen können ohne zusätzlich die Zusatzqualifikation “Energieberater/in für Baudenkmale” nachzuweisen.
(siehe: www.energieberater-denkmal.de )

Fortführung der Zulassung “Energieberater/in für
Baudenkmale”

https://www.wta-gmbh.de/fileadmin/WTA-GmbH/Energieberater/Schema_Verlaengerung.pdf

Zur Verlängerung des Listeneintrags müssen „Energieberater für Baudenkmale“
alle drei Jahre 40 Unterrichtseinheiten, bzw. 16 Unterrichtseinheiten und einen
Praxisnachweis bei der Koordinierungsstelle für „Energieberater für
Baudenkmale“ nachweisen.
Für mehrere Fachseminare der Propstei Johannesberg gGmbH können
Unterrichtseinheiten zur Verlängerung der Listung bescheinigt werden.